Peregrinatio Serena

Dozenten

justus

Justus Geilhufe

ist Vikar der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens und Leiter des Hefata Programms im Haus der Stille in Grumbach. Zuvor war er Promotionsstudent an der Universität Göttingen. Er hat in Jena, Princeton, München und Leipzig Theologie, Philosophie und Leadership studiert.

Im Rahmen der Studienbegleitung ist er zuständig für die theoretische wie auch praktische Grundlegung der geistlich-spirituellen Entwicklung und für die Koordination der Geistlichen Begleitung.

niko

Dr. Nikolaus Egel

ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster. Er hat mehrjährige Erfahrung in Lehrtätigkeit unter anderem an der Philosophischen Fakultät der Ludwig Maximilians Universität München. Zu seinen Veröffentlichungen gehören neben den Monografien Die Welt im Übergang: Der diskursive, subjektive und skeptische Charakter der ‚Mappamondo‘ des Fra Mauro aus dem Jahr 2014 und Montaigne – Bilder einer fließenden Welt von 2017, eine Reihe an Editionen von Werken aus dem Spätmittelalter und der frühen Neuzeit, die in der Philosophischen Bibliothek des Verlags Meiner publiziert wurden.

Bei der Studienbegleitung ist er als Dozent im Rahmen der Weiterbildungswochenenden für die philosophische Grundlegung des Theologiestudiums und der geistlich-spirituellen Entwicklung zuständig.

Julius Trugenberger

ist Promotionsstudent an der Universität Tübingen. Er hat in Tübingen, Zürich, Göttingen und Wien Theologie studiert. Während seines Studiums wurde seine wissenschaftliche Arbeit mit verschiedenen Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Er gehört zu den Initiatoren des Projekts.

Im Rahmen der Studienbegleitung übernimmt er während den Weiterbildungswochenenden die Auseinandersetzung mit den Inhalten des Theologiestudiums.

Facebook
YouTube
INSTAGRAM